Skip to main content

Gefederte Sattelstützen im Test

Wer braucht eine gefederte Sattelstütze?

Wir haben die beliebtesten gefederten Sattelstützen getestet und sagen ihnen worauf sie beim Kauf einer Sattelstütze achten müssen. Hier geht es zu unserem aktuellen Test der Suntour Parallelogrammstütze SP-12 NCX.

Radfahrer mit Sitzproblemen und Rückenbeschwerden vor allem im Bereich der Lendenwirbelsäule sollten über den Einbau einer Federsattelstütze nachdenken.

Die Wissenschaftler der Deutsche Sporthochschule in Köln unter der Leitung von Dr.Ingo Froböse haben die auftretenden Belastungen beim Radfahren im Bereich der Lendenwirbelsäule gemessen und sind zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen. So treten Beschleunigungskräfte von bis zu 8g auf. Im Vergleich ein Formel 1 Rennfahrer muss Belastungen beim beschleunigen, kurvenfahren und bremsen bis zu 5g aushalten.

Die Belastungen  für das Gesäß und  den  Rücken lassen sich mit gefederten Sattelstützen um bis zu 68 Prozent reduzieren. Radfahrer mit sportlicher Sitzposition, wie auf Mountainbikes, Fitnessbikes und Crossbikes, können den Rücken mit einer gefederten Sattelstütze um bis zu 30 Prozent entlasten.

Je aufrechter die Sitzposition, das bedeutet je mehr Gewicht auf dem Sattel lastet, desto effektiver kann eine gefederte Sattelstütze arbeiten. Beim Citybike und Hollandrad sind Entlastungen über 60 Prozent möglich.

Parallelogramm- und Teleskopsattelstütze

Parallelogramm- und Teleskopsattelstütze

Aufbau, Merkmale und Einstellung von gefederten Sattelstützen

Teleskop- oder Parallelogrammsattelstützen?

Es gibt zwei Arten von Federsattelstützen wir haben beide ausführlich getestet.

Die Teleskopstütze ist am weitesten verbreitet. Sie ist einfach herzustellen und die Federung verschwindet in der Stütze. Je nach Qualität sind die Führungen in der Stütze aus Kunststoff, Teflon oder Kugellagern. Hochwertige Modelle haben zusätzlich noch einen integrierten Öldämpfer um den Rückstoß der Federung zu kontrollieren.

Parallelogrammstützen sind durch ihre Bauweise optisch auffallend. Das Federelement befindet sich meist ausserhalb der Stütze zwischen dem Parallelogramm.

Vor- und Nachteile der Teleskopsattelsstütze

Teleskopstützen fallen optisch kaum auf. Die Federung verbirgt sich im Inneren der Stütze. Die Bauweise ist einfacher und dadurch sind die Stützen günstiger.
Es kann vorkommen das die Stütze schlechter anspricht oder sogar verkantet, vor allem bei aktiver Fahrweise. Davon betroffen sind meist Fahrer die ihre Position auf dem Sattel variieren. Wer bei aktiver Fahrweise trotzdem eine Teleskopstütze fahren möchte sollte ein Modell mit hochwertiger Führung wählen. Ein weitere Nachteil von Teleskopsattelstützen ist die Veränderung des Pedalabstandes beim einfedern.

Vor- und Nachteile der Parallelogrammstütze

Parallelogrammstützen haben durch ihre Bauform ein sensibleres Ansprechverhalten. Die Einfederrichtung entspricht der Belastungsrichtung durch die Fahrbahnunebenheit. Der Abstand zu den Pedalen bleibt im Gegensatz zur Teleskopstütze gleich.

 

Allerdings verändert sich der Abstand zum Lenker beim federn. Die Konstruktion der Stütze ist aufwendiger und deshalb sind diese Sattelstützen meist etwas teurer.

 

 

Gefederte Sattelstütze einstellen

Einstellschraube für die Federhärte

Einstellschraube für die Federhärte

Die meisten Sattelstützen benutzen als Federelement Elastomere oder Stahlfedern. Die Härte der Federsattelstütze kann durch den Austausch der Elastomere oder Stahlfedern an das Fahrergewicht angepasst werden. Eine Einstellschraube im inneren der Sattelstütze erlaubt die Feineinstellung der Federung.

 

 

Eigene Erfahrungen mit gefederten Sattelstützen

Derzeit habe ich zwei Parallelogrammsattelstützen, auf dem Mountainbike und Trekkingrad  und eine Teleskopstütze auf meinem Alltagsrad im Testeinsatz.
Das Ansprechverhalten der Parallelogrammstützen ist spürbar feinfühliger.
Die Teleskopstütze auf dem Alltagsrad ist allerdings für den Einsatz auf der Straße vollkommen ausreichend.

Meine Empfehlungen

Um die passende gefederte Sattelstütze zu finden stellen sie sich einfach die folgenden Fragen.

  • Was für ein Fahrrad fahre ich? Mountainbike, Trekkingbike, Rennrad oder Citybike.
  • Wie sitze ich auf meinem Fahrrad? Aufrecht, leicht geneigt oder sportlich.
  • Wo fahre ich mit meinem Rad? Gelände, Feld-,Wald und Wiesenwege oder Touren auf Rad und Schotterwegen oder bewege ich mich überwiegend auf asphaltierten Radwegen und Straßen.
  • Brauche ich ein Maximum an Komfort? Weil ich ein Rückenleiden habe oder Probleme beim Sitzen auf dem Fahrradsattel.

Sportliche Fahrer sollten aufgrund der nach vorne gebeugten Sitzposition und des dadurch geringeren Körpergewichtes auf dem Sattel, Sattelstützen mit feinfühligem Ansprechverhalten wählen. Am besten sind dafür Parallelogrammsattelstützen oder hochwertige Teleskopstützen mit guter Lagerung geeignet.
Unsere Favoriten für diesen Einsatzzweck die Suntour NCX und  die Cane Creek Thudbuster LT.

Radfahrer die eine aufrechte Sitzposition bevorzugen und keine gesundheitlichen Einschränkungen haben kommen mit einer einfacheren Teleskopsattelstütze zurecht.
Dafür empfehlen wir die RFR Sattelstütze von Cube oder die XLC Federstütze pro.

Achtung: Vor dem Kauf unbedingt den Sattelstützendurchmesser an ihrer bisherigen Sattelstütze ablesen oder mit einem Messschieber ausmessen. Sollte die gewünschte Sattelstütze nicht in ihrem Durchmesser erhältlich sein können sie diese mit einer entsprechenden Distanzhülse anpassen. Die Hülsen gibt es für alle Sattelstützendurchmesser.

Kommentare


Redaktion Fahrradsattel Ratgeber 14. Mai 2017 um 12:15

Hallo Reinhard,
ich selbst fahre die gefederte Sattelstütze Suntour SP-12 NCX bereits seit 2 Jahren und mehr als 7000 Kilometer auf meinem Alltagsrad. Bisher kann ich die Suntour NCX uneingeschränkt empfehlen. Einziger Wermutstropfen ist das hohe Gewicht.
Ein Praxistest und ein Video ist bereits in Arbeit.
Abonniere einfach meine Facebook Seite oder meinen YouTube Kanal damit Du den Test nicht verpasst.

Viele Grüße Armin


Reinhard 11. Mai 2017 um 10:52

Hallo,
Ich möchte mir eine gefederte sattelstütze kaufen. Meine engere Wahl viel auf die suntour sp-12 NCX. Habt ihr dazu noch weitere Informationen?


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen